Foto von Zahnärztin Dr. Kathrin Bitterle, Dortmund

Zahnärztin Dr. Kathrin Bitterle

Tätigkeitsschwerpunkte

Nach meinem Abitur 1995 habe ich in Würzburg Zahnmedizin studiert. Von 2002 bis zu meiner Niederlassung 2004 war ich als Assistenzzahnärztin in freier Praxis in Dortmund tätig. Seit 2004 bin ich in kieferorthopädischen Fachpraxen tätig.

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie hat mich immer sehr fasziniert. Gleichzeitig wollte ich aber meine allgemeinzahnärztliche Tätigkeit nie ganz aufgeben.

So absolvierte ich an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung in Karlsruhe eine curriculare kieferorthopädische Ausbildung bei Professor Sander von der Universität Ulm, um meinen hohen praktischen Kenntnisstand mit intensivem theoretischem Grundwissen zu untermauern.

Kinderzahnheilkunde

Da es nur wenige Zahnarztpraxen gibt, die eine synoptische Jugendlichenzahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde anbieten, engagiere ich mich derzeit auch hier in einem Curriculum. Dies sehe ich als sehr wichtig an, weil wir in unserer Praxis die jungen Patienten auf einem sehr hohen Niveau betreuen möchten.

Dieses hohe Niveau ist besonders gut zu erreichen, wenn ständig sowohl die wichtigen kieferorthopädischen, als auch die allgemeinzahnärztlichen Aspekte in die Behandlung einfließen.

Qualifikationen

  • zertifizierte Orthocaps-Anwenderin (Zahnkorrektur mit herausnehmbaren Schienen)
  • Mitglied im Dortmunder Zahnärzteverein
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Computerunterstützte Zahnheilkunde

 

Dr. Kathrin Bitterle bei Google Plus